Intel 815EP Chipsatz offiziell

Chip-Gigant Intel macht aus Low-Cost-Chipsatz kein Aufhebens

Vor zwei Wochen noch wurde berichtet, dass Intels 815EP Chipsatz Mitte Dezember vorgestellt werden soll… und nun ist er schon da – einen Monat früher als erwartet.

Anzeige
Electronic Buyers‘ News meldet, dass Intel ohne Pressemitteilung und ohne Ankündigung eine Produktseite zum i815EP auf ihre Website gestellt hat. Es wird gemunkelt, dass die Mainboard-Hersteller Druck auf Intel ausgeübt haben, den i815EP früher zur Verfügung zu stellen. Dies ist aber natürlich unbestätigt.
Der i815EP, der auch gern als BX133 Chipsatz bezeichnet wird, hat im Gegensatz zum i815E keinen integrierten Grafikteil mehr und wird deshalb um etwa 10% billiger verkauft. Eine Auflistung der (wenigen) Unterschiede und (vielen) Gemeinsamkeiten findet ihr hier.
Asus hat bereits ein Motherboard mit dem i815EP angekündigt – das Asus CUSL2-C.

Quelle: Verschiedene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.