AMDs Hammer mit SSE2

Die Gerüchte sind bestätigt

Ein AMD-Pressesprecher verkündete auf der Comdex: „Wir erwarten, dass unsere

Anzeige
Implementierung von SSE und SSE2 in der Hammer-Familie in vollem Umfang
gewährleistet ist.“
Der Vorteil an den SSE2 Befehlssätzen ist, dass die Software jetzt nur noch
einen Standard unterstützen muss. Das spart erheblichen Programmier-Aufwand
für die Softwareentwickler. Ausserdem wurde Intels SIMD Befehlssätzen höhere
Priorität gegeben als AMDs 3DNow!.

Die Hammer CPU wird die erste CPU der 8. Generation und die erste
64-Bit CPU von AMD auf den Markt sein. Es wird zwei Varianten geben,
einmal den ClawHammer, der für Desktop-Systeme und Notebooks geeignet ist. Der
SledgeHammer ist die andere Variante, er wird einen sehr großen Level2 Cache
haben und mit ihm sind maximal 8-Way-Servers möglich. Der Clawhammer soll im
ersten Quartal 2002 auf den Markt kommen, sein grosser Bruder – der
SledgeHammer – folgt nach einem Quartal. Beide Hammer sollen durch den 0,13µ
Prozess eine Die-Fläche von nur 100 mm² besitzen. Übrigens wird die
Hammer-Familie weiterhin 3DNow! und den x87-Befehlssatz unterstützen, so wie
man sie in der Athlon-Familie vorfindet.
Wer mehr und genaueres über SSE2 und das Thema wissen möchte, der sollte hier bei Tom’s Hardware Guide den kompletten Bericht lesen.

Quelle: Tom's Hardware Guide

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.