Apple trennt sich von ATi

nVidia bekommt auch hier ein Teil vom (Apfel-)Kuchen

Apple hat beschlossen, sich von dem alten Partner ATi in Sachen Grafikhardware so langsam aber sicher zu trennen. Als neuen Kooperationspartner hat man sich eine andere Größe aus dem Grafikkarten Sektor ausgekuckt. Wir reden hier von niemand geringerem als von nVidia. Zukünftig werden 3 von 4 der PowerMac Varianten mit GeForce 2 MX Karten ausgestattet werden. An neuen Boards für die Powerbooks wird auch bereits getüftelt, so dass schon bald die ATI Rage Mobility Chips durch nVidia mobile Grafikchips ersetzt werden können. Für ATi ist es definitiv ein Verlust, doch für Apple eher ein Gewinn. Mit nVidia an der Seite hat man eindeutig das bessere Team von Programmierern für Grafiktreiber an der Hand. Zusätzlich kommt man an AGP 4x durch diesen Change wesentlich schneller heran und kann somit die Nachteile der Macs in der Grafikperformance gegenüber den PCs wieder gut machen. Mehr Infos zu Apples Wechsel erfahrt ihr hier.

Anzeige

Quelle: Apple Insider

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.