AOpens Tualatin-Mainboards

8 Mainboards mit SD- oder DDR-RAM

In AOpens Roadmap finden sich derzeit acht Mainboards, die Intels zukünftigen Pentium III mit dem Codenamen Tualatin unterstützen werden. Mit dabei sind reine OEM-Lösungen, sprich Mainboards, die sich an Komplett-PC Hersteller richten, wie auch Produkte, die eindeutig an Endanwender gerichtet sind. So z.B. das AX37 Plus-U, welches einen onBoard Raid Adapter besitzt.

Anzeige

DDR-RAM dürfte beim Tualatin genauso wenig bringen wie beim Pentium III. Das langsame Speicherinterface ist das gleiche geblieben, weswegen er von der erhöhten Bandbreite des DDR-RAMs nicht profitieren kann.

Spätestens mit dem Erscheinen des B-Steps des i815 ist der onBoard Grafikchip so alt, dass er nur noch für reine 2D-Aufgaben geeignet ist. Schon jetzt reicht die Grafikleistung kaum aus, um aktuelle Spiele selbst bei minimalen Details und niedriger Auflösung mit erträglicher Bildrate zu spielen. Weshalb Intel nicht endlich einen einigermaßen zeitgemäßen Core entwickelt bzw. einkauft, ist unbekannt. Solange die Chipsätze immer noch Abnehmer finden, wäre dies wohl Geldverschwendung. Allerdings sollte sich das Management einmal überlegen, ob man einen 1,2GHz Pentium III mit drei Jahre alter Grafikkarte verkaufen möchte. Der (uninformierte) Käufer führt die mangelhafte Leistung mit Sicherheit eher auf den Prozessor als auf den Grafikchip zurück.

AX3S Pro-U

  • i815E B-Step für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 3 Speicherslots für SDRAM (PC100 und PC133)
  • 5x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR
  • Sound onBoard
  • Grafik onBoard

AX3SP Pro-U

  • i815EP B-Step für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 3 Speicherslots für SDRAM (PC100 und PC133)
  • 5x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR
  • Sound onBoard

AX3S-U

  • i815E B-Step für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 3 Speicherslots für SDRAM (PC100 und PC133)
  • 5x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR
  • Sound onBoard
  • Grafik onBoard

AX3SP-U

  • i815EP B-Step für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 3 Speicherslots für SDRAM (PC100 und PC133)
  • 5x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR
  • Sound onBoard

MX3S-U

  • i815E B-Step für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 2 Speicherslots für SDRAM (PC100 und PC133)
  • 3x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR
  • Sound onBoard
  • Grafik onBoard

MX3SP-U

  • i815EP B-Step für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 3 Speicherslots für
  • 2 Speicherslots für SDRAM (PC100 und PC133)
  • 3x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR
  • Sound onBoard

AX37 Plus-U

  • VIA Apollo Pro266T für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 3 Speicherslots für DDR-RAM (PC1600 und PC2100)
  • 6x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR
  • IDE Raid

AX37 Plus-U

  • VIA Apollo Pro266T für Celeron, Pentium III und Tualatin
  • Sockel370
  • 3 Speicherslots für DDR-RAM (PC1600 und PC2100)
  • 6x PCI, 1x AGP (4x), 1x CNR

Quelle: Digit-Life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.