Fujitsu unterstützt AMD

Ab Sommer breite Palette mit Athlon und Duron Rechnern

Fujitsu Siemens, Marktführer in Europa im Bereich Komplett-PCs, wird ab Juni bzw. Juli verstärkt auf Prozessoren von AMD setzen. Bisher nutzt die Firma Prozessoren von Intel. In Zukunft sollen Desktops, Workstations und Server u.a. mit Ahtlon und Duron ausgestattet werden. Dual Athlons wird es ebenfalls geben. Natürlich stellt dies keine komplette Kehrtwende hin zu AMD dar, sondern lediglich eine Ergänzung des bisherigen Produktportfolios.

Anzeige
Diese Ankündigung dürfte AMD erfreuen. Bisher hatte man Probleme, die großen Hersteller von Komplett-PCs von der Qualität der eigenen Prozessoren zu überzeugen. Nach IBM ist Fujitsu nun schon der zweite Großkonzern, der in Zukunft Prozessoren von AMD einsetzen möchte.

Wie ernst Fujitsu die Ankündigung wirklich meint, wird man jedoch erst Mitte des Jahres erfahren. Gateway kündigte ebenfalls einmal an, AMD als Lieferanten wählen zu wollen. Die PCs wurden jedoch kaum beworben und verschwanden ebenso schnell aus den Angebotslisten, wie sie dort auftauchten.

AMD betreibt übrigens zusammen mit Fujitsu zwei Halbleiterwerke zur Produktion von Flashspeichern.

Quelle: The Inquirer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.