Hercules & NVIDIA – keine Freunde?

Gerüchte über angeblichen Zwist werden aber zurückgewiesen

Nach gestern im Web aufgetauchten Gerüchten hätten sich Hercules und NVIDIA gegenseitig die Freundschaft aufgekündigt und ihre Geschäftsbeziehung abrupt beendet. Folge: die 3D Prophet III mit GeForce3 Grafikchip würde nur noch in ganz geringen Stückzahlen ausgeliefert und eigentlich gar nicht mehr hergestellt werden.

Anzeige
Dem ist allerdings nicht so, wie eine Nachfrage bei Hercules hier in Deutschland ergab. Ich zitiere den bei Guillemot für die Marke Hercules zuständigen Brand Manager:
Die Gerüchte treffen so nicht zu. Wir werden keine Grafikkarten mit dem GeForce II MX-Chip (in allen Ausführungen) mehr anbieten, da dieses Preissegment bei uns mit der 3D Prophet 4500 und 4000 XT besetzt ist.
Außerdem werden wir im Mittelpreisbereich weitere Karten-Varianten basierend auf dem Kyro und Kyro II anbieten. Der High-End-Bereich bleibt allerdings weiter mit dem GeForce 3 besetzt.

Demnach bleibt alles erstmal so wie es ist.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.