LowCost-KT133A im Test

Zwei Mainboards von Shuttle und Sono stellen sich dem Asus A7V133

Den KT133A Chipsatz von VIA Technologies gibt es schon eine ganze Weile und dementsprechend sind inzwischen auch die unterschiedlichsten Mainboards mit diesem Chipset erschienen. Alle unterstützen die AMD Duron und Athlon Prozessoren mit 200 und 266 MHz Front Side Bus, aber woher kommt der Preisunterschied von zum Teil 150 DM und mehr? Dem wollten wir auf den Grund gehen und haben uns zwei LowCost-Vertreter genauer angesehen. Das Spacewalker AK11 von Shuttle und das in Polen produzierte Sono VK2208A mussten sich mit dem Platzhirschen Asus A7V133 vergleichen lassen. Wieviel Mainboard-Power darf man erwarten für 225 bzw. 270 DM? Seht selbst.

Anzeige

Dies ist übrigens der erste Artikel unseren neuen Redakteurs und Mainboard-Testers Andreas Meessen, den einige von euch vielleicht aus dem Diskussionsforum als „AndyydnA“ kennen.
Herzlich willkommen an Bord, Andreas!

Quelle: Review

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.