"Pentium 4 Celeron" kommt 2002

Celeron wird im nächsten Jahr auf Pentium 4 Technologie umgestellt

Laut einer The Inquirer vorliegenden Roadmap wird Intel den derzeitigen Celeron auf Tualatinbasis ab dem dritten Quartal 2002 schrittweise durch einen Celeron auf Basis der Pentium 4 Architektur ersetzen. Bis dahin wird der Celeron in 100MHz-Schritten von den derzeit 1200MHz auf 1500MHz gebracht. In jedem Quartal eine Steigerung von 100MHz. Im dritten Quartal schließlich soll dann ein auf 1,8GHz getakteter, verkappter Pentium 4 übernehmen. Dieser soll angeblich im derzeit aktuellen Sockel478 lauffähig sein.

Anzeige
Eigenartigerweise geht aus der Roadmap hervor, dass der Prozessor noch im alten 0,18µ-Verfahren (Willamette) produziert werden soll, was wir aus mehreren Gründen für falsch halten. Diese haben wir kurz in einem kleinen Artikel zusammengefaßt.

Aktualisiert wurde die Roadmap auch in bezug auf den Pentium 4. Wie schon lange bekannt, soll er noch in diesem Jahr mit 2 und 2,2GHz erscheinen. Weiter geht es dann im 2. Quartal 2002 mit 2,4GHz, im dritten mit 2,5 und 2,53GHz (533MHz FSB). Der Northwood wird wohl genauso teuer werden wie der Willamette, also knapp $600 für das 2,2GHz Modell.

Quelle: The Inquirer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.