Aladdin-P4 Chipsatz ab November

Produktion beginnt - Erste Mainboards u.a. von Asus und Elitegroup

Wie bei der offiziellen Vorstellung Ende August schon angekündigt, wird Acer Laboratories Inc. (ALi) Ende Oktober mit der Produktion seines Chipsatzes für Pentium 4 Prozessoren beginnen. Zunächst allerdings soll diese in kleinem Rahmen gehalten werden, da sich der Markt für den P4 nach Ansicht von ALi immer noch nicht gefestigt hat. Man ist skeptisch, ob sich der Pentium 4 bis Ende des Jahres schon als Mainstream-CPU etabliert haben wird und wird deshalb die Massenproduktion etwas später beginnen als die Konkurrenten von VIA (P4X266 Chipsatz) und SiS (SiS645 Chipsatz).

Anzeige
Die Mainboard-Hersteller haben Samples des Aladdin-P4 schon im August bekommen. Asustek Computer (Asus), Elitegroup Computer Systems (ECS) und andere haben ihre Produktionspläne für Boards mit dem ALi-Chipsatz angeblich fast fertig. Elitegroup scheint mit der Entwicklung eines Mainboards mal wieder am schnellsten zu sein und dürfte geringe Mengen ihres Aladdin-P4 Produktes bereits ab Ende Oktober ausliefern.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.