VideoLogic DigiTheatre DTS - Seite 3

Anzeige

VideoLogic DigiTheatre DTS

Kommen wir nun zum Nachfolger. Rein optisch hebt sich alleine schon der große Subwoofer ab. Das Volumen des Bass-Speakers wurde nahezu verdoppelt, was vor allem bei geringer Lautstärke beeindruckend zur Geltung kommt. Auch wurden alle Steuerelemente komplett aus dem Subwoofer-Gehäuse verbannt. Somit kann man diesen Lautsprecher (wie es bei einem Subwoofer üblich ist) getrost in die Ecke stellen. Bei den Satelliten hat sich nichts geändert, VideoLogic hat es mit seinem Nachfolgemodell bei den altbewährten Boxen belassen – klangstark und dezent.


VideoLogic DigiTheatre DTS
VideoLogic DigiTheatre DTS

Da man aber nun die komplette Steuerelektronik aus dem Sub genommen hat, muss sie ja wohl irgendwo hin, sei es nun in eine separate Box (wie beim Vorgänger) oder aber man integriert sie in einen anderen Lautsprecher. Sprach’s und nahm dafür den Frontspeaker. Dieser sieht nun im Gegensatz zum reinen Lautsprecher recht massiv aus. Optisch wurde hierbei einiges geändert: die LCD-Anzeige wurde komplett verbannt und durch rote Leuchtdioden ersetzt. Vorteil dabei ist die hohe Leuchtkraft. So kann man auch noch bequem aus der Ferne sämtliche Einstellungen ablesen. Neben den üblichen Anzeigen wie Lautstärke und Eingang gibt es nun auch noch LEDs für die einzelnen Modi wie DTS, ProLogic und Digital sowie die einzelnen Effekte wie Hall und Theatre. Bei all dieser Ausstattung im Frontspeaker blieb der Lautsprecher an sich jedoch völlig unberührt und wurde nicht verkleinert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.