Gainwards GeForce4 Sortiment

Von Gainward gibt es wieder PowerPacks, Ultras und Golden Samples

Auch Gainward verlässt sich wie u.a. ASUS und Leadtek voll auf die neue GeForce4-Serie von nVidia. Wie man es von diesem Hersteller gewohnt ist, gibt es mal wieder umfangreiche Ausstattungen und um Aufmerksamkeit heischende Produktbezeichnungen. Nach Angaben von Gainward werden außerdem wieder fast alle Modelle mit einem höheren Speichertakt laufen als von nVidia vorgesehen und von den meisten Herstellern übernommen.

Anzeige
Das neue Top-Modell heißt Gainward GeForce4 PowerPack! Ultra/750 XP “Golden Sample“, baut natürlich auf den GeForce4 Ti4600 sowie 128MB DDR SDRAM und soll hierzulande für etwa 500€ im Handel erhältlich sein. Ein Erscheinungstermin wurde noch nicht genannt.
Die Ausstattung umfasst zwei DVI-Anschlüsse, Video-In und -Out, eine FireWire-Steckkarte und eine 3D-Brille.

Hier die Übersicht über die fünf neuen GeForce4 PowerPack! Karten von Gainward und die voraussichtlichen Preise:

GeForce4 PowerPack!
Ultra/750 XP
„Golden Sample“
Ultra/700 XP
„Golden Sample“
Pro/650 XP
„Golden Sample“
Pro/600 TV
„Golden Sample“
MX/450 TV
Chip: GeForce4 Ti4600 GeForce4 Ti4400 GeForce4 MX460 GeForce4 MX440 GeForce4 MX420
RAM: 128MB DDR 128MB DDR 64MB DDR 64MB DDR 64MB SDR
Video: In/Out In/Out In/Out Out Out
DVI: 2 1 1
nView: ja ja ja nein nein
Stereo 3D: ja ja ja nein nein
Preis ca.: 500€ 400€ 300€ 200€ 100€

Bis auf die GeForce4 MX420 (MX/450 TV) sollen alle Modelle mit einem Speichertakt betrieben werden, der über dem Standard von nVidia liegt.

Gainward GeForce4 PowerPack! Ultra/750 XP
Gainward GeForce4 PowerPack! Pro/650 XP
Gainward GeForce4 PowerPack! Pro/600 TV

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.