Radeon 8500 eXP – oder nicht?

Widersprüchliches um Neuigkeiten von ATI auf der CeBIT

Nachdem die Gerüchteküche um neue Grafiklösungen von ATI Technologies Anfang diesen Jahres fast überkochte, ist es in den letzten Wochen immer stiller geworden. Momentan sieht es so aus, als wenn ATI keine neuen Grafikkarten oder -chips auf der heute beginnenden CeBIT zeigen wird. Zitat eines Sprechers von ATI in den USA: “Meines Wissens wird ATI auf der CeBIT keine Variante der Radeon 8500 vorstellen.“

Anzeige
Demnach müsste man annehmen, dass Produkte wie die Radeon 8500XT oder die jetzt aufgetauchte Unitech Radeon 8500 eXP lediglich vom jeweiligen Hersteller eigenverantwortlich höher getaktet sind als von ATI vorgesehen. Sowohl die 8500XT als auch die 8500 eXP (Extra Power) laufen mit 300MHz Chip- und Speichertakt statt mit 275MHz.
Wenn ATI selbst nichts Neues vorstellen wird, darf man wohl auch davon ausgehen, dass die Bezeichnungen XT und eXP Schöpfungen der jeweiligen Hersteller und keine Namen von neuen ATI-Chips sind.

Definitiv vorstellen und zeigen wird ATI in dieser Woche die neuen integrierten Mainboard-Chipsätze für AMD Athlon und Intel Pentium 4 Prozessoren – A3 und A4.

Quelle: nV News

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.