Verax P14 Silent-Kühler im Vergleich

Anzeige

Einleitung


Verax P14

vs.

MRC-Vario AX7 TR – CoolerMaster DP5-7H Thermo – Silent/ HighSpeed Heatpipe

Mittlerweile hat PC-Cooling auch die Verax Kühlermodelle des im schwäbischen Villingen-Schwenningen beheimateten Ventilatoren-Herstellers in sein Sortiment aufgenommenen. Natürlich wollten wir wissen, wie es um Leistung und Geräuschkulisse bestellt ist und in wie weit die Prozessor-Freigaben zutreffend sind.
Bereits im letzten Cooler Special haben wir eine neue Testplattform verwendet, die nun – wie bereits angedeutet – nochmals ein Upgrade erfährt und zwar in Form eines Unlocked Selected AMD Athlon XP 2000+ von MIPS-Computer. Dieser ist in der Lage mit 1833MHz zu laufen bzw. die Leistung eines XP 2200+ zu offerieren – bei 1,85V Vcore.


Unlocked XP 2000+ von MIPS-Computer



1800MHz bzw. XP 2200+ garantiert bei max. 1,95 VCore

Zu dem ist nun auch das neue EPoX 8K3A+ Rev.1.2 Bestandteil der neuen Testplattform, welches uns zuvorkommenderweise von Elito-EPoX Deutschland zur Verfügung gestellt wurde.
Die Besonderheit des EPoX 8K3A+ Mainboards ist neben dem HighPoint 372 RAID-Controller der integrierte 6-Kanal-Sound und die Möglichkeit, mittels Winbond-Chip die tatsächliche Athlon XP Kerntemperatur über dessen interne Diode auszulesen.

Um bessere Vergleichsmöglichkeiten des Verax P14 im Verhältnis zu ähnlich ausgelegten Kühlern zu erhalten, haben wir zwei weitere aktuelle Kühler mit thermogeregelter Lüftersteuerung in den Test mit einbezogen.
Darüberhinaus darf als Vergleichsmaßstab einer der bislang besten Kühler im Test auch nicht fehlen, die CoolerMaster Heatpipe in beiden Ausführungen und zwar als HighSpeed und Silent-Variante.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.