AMD senkt mal wieder die Preise

Preissenkung bis zu 25%, aber nicht alle Prozessoren werden billiger

Zwei Monate nach der letzten Preissenkung Ende Mai hat AMD mal wieder neue Großhandelspreise für ihre Prozessoren herausgegeben. Die wichtigste CPU, der AMD Athlon XP, wird ab sofort zwischen 5 und 20% billiger. Den größten Preisverfall erfuhr dabei der Athlon XP 2100+ – von offiziell $224 auf $180. Dieses Modell ist hierzulande bereits für unter 190 Euro erhältlich und dürfte dann bald noch etwas günstiger werden.

Anzeige
Auch der Athlon MP für Server und Workstations wurde durchgängig im Preis gesenkt, allerdings ist das bei den Mobilen Prozessoren für Notebooks nicht der Fall. Hier wurden nur wenige Modelle günstiger.
Es fielen auch wieder einige CPU-Modelle aus der Preisliste, nämlich der Athlon XP 1600+, der Mobile Athlon 4 mit 1.0 und 1.1 GHz sowie der Mobile Duron 1.0 GHz. Diese Prozessoren dürften also in Kürze nicht mehr erhältlich sein.

Hier eine Übersicht über die offiziellen Prozessorpreise von AMD und die jeweiligen Veränderungen. Alle Preise verstehen sich als Stückpreise im Großhandel, d.h. bei Abnahme von 1000.

Prozessor Taktfrequenz alter
Preis
neuer
Preis
Senkung
AMD Athlon XP 2200+ $241 $230 5%
2100+ $224 $180 20%
2000+ $193 $163 16%
1900+ $172 $150 13%
1800+ $160 $142 11%
1700+ $140 $130 7%
1600+ $130
AMD Athlon MP 2100+ $262 $224 14%
2000+ $224 $188 16%
1900+ $214 $179 16%
1800+ $192 $166 13%
1600+ $154 $150 3%
Mobile AMD Athlon XP 1800+ $335 $335
1700+ $235 $210 11%
1600+ $192 $185 4%
1500+ $175 $175
1400+ $150 $150
Mobile AMD Athlon 4 1600+ $192 $185 4%
1500+ $175 $175
1.2 GHz $150 $150
1.1 GHz $125
1.0 GHz $125
Mobile AMD Duron 1.3 GHz $134 $120 10%
1.2 GHz $120 $89 25%
1.1 GHz $89 $69 12%
1.0 GHz $69
AMD Duron 1.3 GHz $72 $64 11%
1.2 GHz $68 $64 6%

Wer die Preise mit denen von Intels Prozessoren vergleichen will, findet sie in dieser Meldung. Allerdings sind die offiziellen Preislisten der Hersteller nur schwer miteinander vergleichbar, da es bei den Desktop-Prozessoren von AMD üblich ist, dass die Preise im Einzelhandel sogar noch niedriger liegen, während Intels Großhandelspreise tatsächlich als solche einzustufen sind.

Quelle: AMD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.