Prometeia Barebone im Test

Komplettes System mit Kompressor für CPU-Kühlung bis auf -40°C

Das Prometeia Barebone des dänischen Unternehmens Chip-con besteht aus einem herkömmlichen Midi-Tower-Gehäuse und einem Unterbau mit einem Kompressor-Kühlsystem. Damit soll es möglich sein, den Prozessor des einzubauenden Systems bis auf minus 40°C herunterzukühlen. Interessant ist der variable Aufbau. Je nach Sockelart (z.B. AMD Athlon Sockel-A oder Intel Pentium 4 Sockel-478) muss ein passendes CPU-Kit dazu bestellt werden bzw. kann später auch ausgetauscht werden, falls der Anwender die Plattform wechselt. Dies macht das Prometeia Barebone zu einer langfristig nutzbaren Anschaffung.

Anzeige
Wie dieses System aufgebaut ist und wird, wie gut die Verarbeitung und Leistungsfähigkeit ist, erfahrt ihr in unserem neuen Review.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.