Creative Sound Blaster Audigy Platinum - Seite 3

Anzeige

Ausstattung – Teil 2

Nach der Soundkarte selbst ist wohl das Audigy-Drive der wichtigste Bestandteil des Sets. Zum Einen dient ein solcher Einschub für den 5,25″ Zoll Schacht mit seinen zahlreichen Anschlüssen als Blickfang. Andererseits bietet er eine Reihe weiterer Anschlüsse und verlegt diese gleichzeitig von der Rückseite des Computers nach vorne. Besonders für den Kopfhörer bzw. Mikrofonanschluss ist dies äußerst praktisch.

Audigy-Drive Frontansicht Audigy-Drive Rückansicht
Audigy-Drive Frontansicht Audigy-Drive Rückansicht


Das Modul wird über zwei Kabel mit der Soundkarte verbunden und muss zusätzlich mit einem mitgelieferten Stromkabel an das Netzteil angeschlossen werden.
Fernbedienung
Das Audigy-Drive besitzt einen Infrarot-Empfänger, welcher zur Benutzung mit der Fernbedienung dient (rechts abgebildet).
Des weiteren verfügt das Audigy-Drive über SPDIF In/Out, Optical In/Out, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss, Midi In/Out, AUX-In, Line-In und nochmals über einen SB1394-Firewireanschluss. Für den Kopfhörerausgang und den Mikrofoneingang steht je ein eigener Drehschalter zur Lautstärkeregulierung zur Verfügung. Der zweite Mikrofoneingang teilt sich seinen Platz mit dem zweiten Line-In.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.