Neue Pentium 4 Mainboards

Einige Platinen mit i845PE und i845GE Chipsätzen vorgestellt

Nach der offiziellen Einführung der neuen Intel-Chipsätze i845PE und i845GE haben viele Mainboard-Hersteller in letzter Zeit ihre neuen Produkte vorgestellt. Wer jetzt auf eine neue Pentium 4 Platine umsteigt, sollte sich hier umschauen, denn diese unterstützen neben 533MHz Front Side Bus endlich auch den höheren Speichertakt von 166MHz (DDR333 SDRAM). Dies beherrschen die bisherigen i845E und i845G Chipsätze noch nicht. Auch die HyperThreading-Technologie, die mit kommenden P4-CPUs ab 3.06 GHz möglich ist, wird natürlich von den neuen Chipsätzen unterstützt.

Anzeige
Genauere Informationen über die Mainboards, die vermutlich im Laufe diesen Monats im Handel erhältlich sein werden, entnehmt bitte den einzelnen Pressemitteilungen: ASUS P4GE-V, ASUS P4PE, EPoX 4GEA+ und 4PEA+, MSI 845PE Max2-BFI, QDI PlatiniX 2E/333 und P8/333, Albatron PX845PEV Pro, PX845PE Pro II und PX845GE Pro II.
Dabei fallen die zuletzt genannten Platinen von Albatron etwas aus dem Rahmen. Der Hersteller wirbt für seine Produkte mit den Features “667MHz Front Side Bus“ und “400MHz DDR“, die durch Overclocking im BIOS-Setup zu erreichen wären. Wie realistisch dies ist angesichts der fest eingestellten Multiplikatoren in Intel-Prozessoren und ob damit ein stabiler Betrieb zu erreichen ist, können aber wohl nur Tests zeigen.

MSI 845PE Max2

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.