Matrox Parhelia jetzt mit 256MB

Grafikkarte für 3D-Workstations - Spezielle Treiber - Preis: 599 Euro

Matrox Graphics hat gestern ein neues Modell der Parhelia Grafikkarten angekündigt. Diese unterscheidet sich von der im Juni eingeführten Version in der Speicherbestückung und der Softwareausstattung. Die neue Parhelia 256MB ist nicht für den Heimanwender, sondern für den Workstation-Markt gedacht, was aber nicht nur am recht heftigen Preis von 599 Euro zu erkennen ist. Die Karte wird mit speziellen “PrecisionCAD“ Treibern für AutoCAD 2000 sowie Plug-Ins für 3D Studio Max und WayTech Coloreal ausgeliefert. Dass sie daneben professionelle Anwendungen wie Softimage XSI, Autodesk und Microstation unterstützt, ist fast schon obligatorisch. Matrox hebt in der Ankündigung der Parhelia 256MB nochmal besonders das Triplehead Feature hervor, mit dem drei Monitore an die eine AGP-Grafikkarte angeschlossen werden können und das die Arbeitsfläche des Designers oder Ingenieurs deutlich vergrößern soll.

Anzeige
Ursprünglich war die Matrox Parhelia als AGP 8x Grafikkarte angekündigt worden. Dies scheint allerdings immer noch nicht umgesetzt worden zu sein, denn auch das 256MB-Modell wird “nur“ als AGP-4x-fähig geführt.
Die Parhelia mit 256MB soll in Kürze verfügbar sein. Im Matrox Online-Shop kann sie bereits vorbestellt werden. Als Auslieferungsdatum wird der 1.November genannt.

Quelle: Matrox

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.