Hammer-CPUs debütieren im April

AMD Athlon 64 und Opteron in drei Monaten - Chipsätze stehen bereit

Manche Experten hatten schon befürchtet, dass die kommenden 64bit-Prozessoren von AMD, Athlon 64 (ClawHammer) und Opteron (Sledgehammer), erst im Mai oder Juni erhältlich sein werden. Nun sieht es aber so aus, dass AMD den Anfang Dezember genannten Einführungstermin Ende März bzw. Anfang April einhalten wird. Dies dürfte damit in etwa mit der Vorstellung der Intel Springdale-Plattform zusammenfallen (Dual-Channel DDR400 Chipsatz i846, 800MHz Front Side Bus).

Anzeige
Trotz der Einführung der Hammer-CPUs (K8-Architektur) im Frühjahr wird allgemein erwartet, dass die K7-Plattform (Athlon XP) in 2003 noch den größten Marktanteil besitzen wird. Wie schon im September letzten Jahres berichtet, werden sich die verfügbaren Stückzahlen von Athlon 64 und Opteron zunächst noch in Grenzen halten. Angeblich sollen im März nur insgesamt 20.000 Hammer-Prozessoren ausgeliefert werden. Im zweiten Quartal (April bis Juni) sollen es dann nicht mehr als 300.000 Stück sein.

Obwohl die Stückzahlen im vierten Quartal dann bis auf vier Millionen gesteigert werden könnte, dürfte der Marktanteil von Athlon 64 und Opteron bei den AMD-Prozessoren in diesem Jahr nicht mehr als 40% betragen. Das Hauptgeschäft liegt damit immer noch bei Duron, Athlon XP und MP.

Aufgrund des ursprünglichen Zeitplans, der die Einführung der Hammer-CPUs für Ende 2002 vorsah, wird es keine Engpässe bei unterstützenden Mainboard-Chipsätzen geben. Die taiwanesischen Hersteller VIA Technologies, SiS und ALi haben ihre Chipsets seit letztem Jahr fertig und dürften in Kürze mit der Massenproduktion beginnen. Auf der Computermesse Comdex vor zwei Monaten hatten zahlreiche Hersteller auch schon die entsprechenden Mainboards für Athlon 64 und Opteron gezeigt.
Neben dem AMD-eigenen 8000er Chipset werden folgende Hammer-Chipsätze erwartet:

Hersteller Chipsatz Southbridge Spezifikationen Anmerkung
VIA K8T400
(K8HTA)
VT8235 AGP 8x
USB 2.0
8-bit V-Link bus
K8T400M
(K8HTB)
VT8235 AGP 8x
USB 2.0
8-bit V-Link bus
Kleinere Korrekturen,
anderes Layout
K8M400
(K8UMA)
VT8235 AGP 8x
USB 2.0
8-bit V-Link bus
Integrierte Grafik
(Zoetrope)
SiS SiS755 SiS962 AGP 8x
USB 2.0
IEEE 1394
SiS760 SiS962 AGP 8x
USB 2.0
IEEE 1394
Integrierte Grafik
(SiS315)
ALi M1687 M1563 AGP 8x
USB 2.0
Hypertransport
M1688 M1563 AGP 8x
USB 2.0
Hypertransport
Integrierte Grafik,
verfügbar ca. Q3

In der Liste fehlen die ebenfalls geplanten Radeon IGP 380/380M Chipsätze von ATI, da über diese leider kaum Informationen vorliegen.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.