DDR SDRAM Preise im Rekordtief

Preis für ein 256Mbit DDR SDRAM Baustein erstmals unter 4 US-Dollar

Bereits im Januar hatten wir mehrfach über die in letzter Zeit sinkenden Preise für DDR SDRAM berichtet. Ende letzter Woche wurde nun eine wichtige Schallmauer nach unten durchbrochen. Der Preis für einen 256Mbit DDR SDRAM Baustein (von dem auf einem 256MB-Modul mindestens acht benötigt werden) ist nach Angaben des asiatischen Speichermarktplatzes DRAMeXchange erstmals unter die Marke von 4 US-Dollar gefallen. DDR SDRAM Hauptspeicher ist damit so billig wie nie zuvor.

Anzeige

Noch vor einem Jahr lag der Preis bei knapp $7.50 und kletterte im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2002 sogar auf etwa $9. Die gestiegene Produktion von z.B. Samsung Electronics und den taiwanesischen Chipherstellern drückte aber dann die Preise.
Die Preisentwicklung von z.B. 256MB DDR266 oder 256MB DDR333 Speichermodulen im deutschen Versandhandel in den letzten drei Monaten bestätigt diesen Trend. Während im November noch Preise über 70 Euro für einen Riegel normal waren, kosten sie heute schon zum Teil unter 40 Euro.
Der Preis von etwa $4 für einen 256Mbit DDR SDRAM Baustein wird als wichtige Marke bezeichnet, weil die Fertigung in etwa genau soviel kostet. Niedrigere Preise bedeuten also Verluste für die Hersteller.

Quelle: Nikkei Electronics Asia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.