AMD Opteron Modellnummer

AMD kündigt neue Modellbezeichnungen für Opteron CPU's an

Nachdem berichtet wurde, daß es für die AMD Opteron Prozessoren kein Performance-Rating geben wird, hat sich AMD eine völlig neue Marketingstrategie einfallen lassen. So wird bei den Modellbezeichnungen des Opterons die Taktfrequenz nicht mehr mit einbezogen. Stattdessen wird die maximal unterstützte Anzahl der Prozessoren im System auf den ersten Blick an der ersten Ziffer ersichtlich sein. Folglich wird es den AMD Opteron in den 1xx, 2xx und 8xx Serien geben, die den sogenannten „1-way“, „2-way“ und „8-way“ Opteron verkörpern. Die weiteren zwei Ziffern stehen in keinem Bezug zur Taktfrequenz sondern sollen einen Richtwert darstellen, anhand dessen die Performance der Opteron-Varianten innerhalb der Produktfamilie einzuschätzen ist. Ein x44 Opteron ist demnach langsamer als eine x46- und schneller als eine x42-CPU. Für den Athlon64 soll es jedoch eine Modellbezeichnung geben, die eine Einstufung der Performance im Vergleich zu CPU’s anderer Hersteller erlaubt.

Anzeige

Quelle: TecChannel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.