Neue Notebook-CPUs von Intel

Mobile Pentium 4-M mit 2.5 GHz - Mobile Celeron mit 2.2 und 1.26 GHz

Intel hat heute drei neue Prozessoren für den Einsatz in Notebooks vorgestellt. Zum einen gibt es zwei weitere Mobile Celeron Modelle und zum Anderen wurde der Mobile Pentium 4-M auf 2.5 GHz beschleunigt. Letzterer basiert auf dem in 130nm Prozesstechnologie gefertigten Northwood-Kern, besitzt einen 100MHz Front Side Bus (durch Quad Pumped Bus: FSB400) und einen internen 512KB Level-2 Cache. Die zwei neuen Mobile Celeron Varianten werden ebenfalls in 130nm hergestellt und besitzen einen 256KB L2-Cache. Während der Celeron-M 2.2 GHz ebenfalls auf einem Pentium 4 Kern aufbaut, basiert der Celeron-M 1.26 GHz noch auf vom Pentium III bekannten Tualatin-Core und soll deshalb vorwiegend in Sub- und Mini-Notebooks eingesetzt werden.

Anzeige
Der Mobile Pentium 4-M dürfte zukünftig eine kleinere Rolle spielen angesichts der Markteinführung des Pentium-M im Rahmen der Centrino Mobiltechnologie, die u.a. längere Batterielaufzeiten und einen höhere Pro-MHz-Leistung versprechen. Voraussichtlich wird der P4-M bald nur noch in Laptops zu finden sein, die als reiner Ersatz für normale PCs gedacht sind und weniger für den mobilen Einsatz.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.