GeForce FX5600 mit 256MB

Neue Grafikkarten von MSI und PNY mit viel Speicher für unter 230 Euro

MSI hat gestern insgesamt fünf neue Grafikkarten vorgestellt – drei Modelle aus der GeForce FX5200 und zwei aus der FX5600 Serie. Die MSI FX5200-TDR128, FX5200-TD64 und FX5200-T64 auf Basis des nVidia NV34 sind eher für Einsteiger gedacht, die jetzt schon unbedingt DirectX9-Kompatibilität haben wollen. Überragende Performance darf man bei Taktraten von 200/400MHz und empfohlenen Verkaufspreisen zwischen 85 und 119 Euro aber nicht erwarten. Trotzdem ist die Ausstattung der Karten recht umfassend – wie bei MSI üblich. Informationen über die unterschiedlichen Modelle der FX5200-Serie von MSI sind der Pressemitteilung zu entnehmen.

Anzeige
Für die meisten Anwender dürften die neuen Grafikkarten aus der FX5600-Serie interessanter sein, auch wenn sie mit 219 bzw. 229 Euro um einiges teurer sind.

Der in 130nm gefertigte NV31 Grafikchip und Taktraten von 325/550 MHz versprechen eine deutlich höhere Leistung als die FX5200. Die FX5600-TD256 ist die erste Karte von MSI mit 256MB RAM. Größeren Performance-Gewinn sollte man durch den größeren Speicher aber nicht erwarten. Vielleicht ist deshalb die 10 Euro günstigere MSI FX5600-VTDR128 (mit 128MB) noch attraktiver. Diese verfügt zusätzlich zu DVI-Anschluss und TV-Out über einen Video-Eingang. Durch die beigelegte Fernbedienung und die entsprechende Multimedia-Software macht diese Grafikkarte den PC zum Medien-Center.
Mehr zur FX5600-Serie von MSI findet ihr in der Pressemitteilung.

PNY wird übrigens ebenfalls eine 256MB-Version einer GeForce FX5600 Grafikkarte auf den Markt bringen. Diese ist bereits jetzt in Japan im Handel aufgetaucht. Sie ist wie das entsprechende MSI-Modell mit DVI-Port und TV-Ausgang sowie DVI-VGA-Adapter und S-Video-Kabel ausgestattet. Allerdings legt PNY nur ein Spiel bei (Tom Clancy’s Splinter Cell), während es bei MSI gleich drei sind (The Elder Scrolls III – Morrowind, Duke Nukem – Manhattan Project, Tom Glancy’s Ghost Recon).

MSI FX5200-TDR128
MSI FX5600-VTDR128
PNY GeForce FX5600 256MB in Japan

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.