TerraTec Aureon 7.1 Space Soundkarte

Anzeige

Einleitung

Vor einiger Zeit hatten wir die Creative Audigy 2 Soundkarte im Test, mit der erstmals 6.1 Klang auch für einen größeren Kundenkreis erschwinglich wurde. Diese setzte neue Maßstäbe auf dem Soundkartenmarkt – neben dem nVidia nForce2 Mainboard-Chipsatz, der als einziger wirklich echten Dolby Digital Sound encodieren kann und eine hochwertige, digitale Ausgabe bietet.
Ein ebenfalls bekannter Hersteller in Sachen Soundequipment ist TerraTec. Mit seiner neuen Soundkarte, der Aureon 7.1 Space, bietet er eine High-End Karte an, die den meisten ihrer Konkurrenten überlegen ist. Zwar sind 7.1 Soundkarten keine wirkliche Neuheit mehr auf dem Markt, doch waren sie bislang nur sehr teuer und oft in Verbindung mit weiterem, professionellen Zubehör erhältlich.
Ein Preis von rund 100 Euro klingt hingegen akzeptabel für den Heimanwender. Dennoch sind 100 Euro viel Geld für eine Soundkarte, die vielen wahrscheinlich mehr bieten kann, als sie wirklich brauchen.
Eine kürzlich von uns durchgeführte Umfrage zeigte, dass die Schwerpunkte in Sachen „Soundsysteme“ bei 2.1 Systemen, 5.1 Systemen oder eigenen Zusammenstellungen liegen. Moderne 6.1 Systeme finden sich hingegen kaum am PC. Wozu also eine 7.1 Soundkarte, wenn selbst 6.1 Karten bislang kaum benötigt werden? Dies und anderes werden wir im Verlauf des Reviews klären.

Eckdaten:

  • 8 (7.1) separate Lautsprecherausgänge
  • 24 bit/96 kHz Aufnahme und 24 bit/192 kHz Wiedergabe
  • Optischer Digital Ein- /Ausgang
  • Unterstützung von A3D, EAX 1.0 und EAX 2.0

Die untenstehende Grafik vermittelt einen detaillierten Überblick über alle Ein-/Ausgänge sowie über die exakten Bestandteile der Platine.



TerraTec Aureon 7.1 Space

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.