ATI macht wieder Gewinne

Erwartungen übertroffen: deutlich höherer Umsatz und $12.4 Mio. Gewinn

Am 31. Mai ging das dritte Quartal des fiskalischen Jahres 2003 von ATI Technologies zu Ende. Gestern nun verkündete der Grafikchip-Hersteller das Ergebnis. Nach 8,3 Millionen US-Dollar Verlust im Quartal zuvor (Dez.-Feb.) konnte man in den letzten drei Monaten wieder einen Gewinn einfahren. Der Nettogewinn beträgt 12,4 Mio. US-Dollar. Auch im Vergleich zum Vorjahresquartal sieht dieses Resultat sehr gut aus. Im dritten Quartal des fiskalischen Jahres 2002 verzeichnete ATI nämlich noch einen Verlust von $2 Mio.

Anzeige
Obwohl die Kanadier selbst noch im März von einem konstanten Umsatz ausgegangen waren, konnte man hier die Erwartungen übertreffen. Nach $318,5 Mio. zuvor konnte man im letzten Quartal den Umsatz auf $342,1 Mio. steigern.
Als Gründe für diese Entwicklung werden die hohe Nachfrage nach den PC-Produkten und einige Erfolge insbesondere bei den Notebook-Komponenten genannt. In den nächsten drei Monaten rechnet ATI mit einem Umsatz zwischen $335 und $365 und noch etwas höherem Gewinn.

Quelle: ATI

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.