Achtung bei Radeon 9600 Pro LE

Variation der Radeon 9600 Pro mit niedrigerem Speichertakt im Umlauf

ATI Technologies selbst bietet lediglich zwei Grafikkartenmodelle auf Basis des RV350 Grafikchips an: Radeon 9600 und Radeon 9600 Pro. Diese beiden Varianten unterscheiden sich nur anhand der Taktfrequenzen von Chip und Speicher (325/200 vs. 400/300 MHz). Mittlerweile ist aber mindestens eine weitere Abwandlung bei einigen Händlern aufgetaucht, nämlich eine Radeon 9600 Pro LE. Den Zusatz LE gibt es von ATI offiziell nicht, aber die Grafikkartenhersteller haben gewisse Freiheiten beim Design ihrer eigenen Produkte und so kommt es manchmal zu solchen Abwandlungen. Leider entsteht dadurch oft Verwirrung beim Kaufinteressenten, denn die Radeon 9600 Pro LE scheint eher eine “Light Edition“ zu sein. Mit einem Speichertakt von nur 200 MHz liegt diese hier nur auf 9600er Niveau statt auf dem einer 9600 Pro (300 MHz). Die Radeon 9600 Pro LE dürfte deshalb leistungsmäßig eher bei einer Radeon 9600 als bei einer 9600 Pro liegen. Wer sich eine solche LE-Grafikkarte bestellt, sollte sich über diese Umstände im Klaren sein.

Anzeige

Quelle: PC Games Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.