Linux Hardware News

Neue nVidia Grafiktreiber und dazu ein neues NVClock

nVidia hat eine neue Version seiner Linux Grafiktreiber herausgebracht. Wichtige Neuerungen sind die Unterstützung für die GeForce FX5900, Active Stereo und TwinView sowie APM Power Management. Daneben gibt es natürlich eine große Anzahl an Bugfixes und Verbesserungen bei der Geschwindigkeit (z.B. bei der Verwendung von 3D-Brillen).

Anzeige
Passend zu den neuen Treibern gibt es bei Linuxhardware die Version 0.7 von NVClock. Auch hier gibt es jetzt erste Unterstützung für GeForce FX Karten, auch wenn man bis jetzt nur die GeForce FX 5200 übertakten kann. Darüberhinaus wurde die Unterstützung für den nForce Chipsatz auf Notebooks verbessert (allerdings ist auch hier keine Übertaktung möglich). Das Programm läuft jetzt unter FreeBSD, funktioniert nun auch im Bootscript und von nun an gibt es nur noch die GTK 2.x Version. Natürlich gibt es auch wieder AGP Bugfixes.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.