All-In-Wonder Radeon 9600 Pro

ATI integriert Radio- und Dual-VGA-Funktionen in Multimedia-Grafikkarten

Die kanadische Firma ATI Technologies hat gestern die All-In-Wonder 9600 Pro Multimedia-Grafikkarte angekündigt. Dabei handelt es sich wie gewohnt um eine um den TV-Tuner und eine Fernbedienung erweiterte Version der “normalen“ Grafikkarte, in diesem Fall der Radeon 9600 Pro. Allerdings hat die AIW 9600 Pro einige neue Features erhalten, die selbst die im April vorgestellte High-End All-In-Wonder Radeon 9800 Pro nicht besitzt. So wurde erstmals ein UKW-Radio integriert und endlich kann auch eine AIW-Karte zwei Monitore parallel ansteuern. Auf diese Funktionen musste man bisher verzichten, weil ATI aufgrund des aufgesetzten TV-Tuners auf dem Slotblech nicht genug Platz für alle Anschlüsse fand. Nun hat man diese überarbeitet und legt ein Multi-Adapter-Kabel bei, das u.a. zwei analoge VGA-Ports besitzt.

Anzeige
Nach ersten Informationen ist die All-In-Wonder 9600 Pro mit 400/325 MHz sogar etwas höher getaktet als die normale Radeon 9600 Pro (400/300 MHz). Ein Preis steht noch nicht fest, dürfte aber wohl bei etwa 250-300 Euro liegen. Die Karte soll in etwa 4-6 Wochen in Europa erhältlich sein.

ATI All-In-Wonder 9600 Pro

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.