Kontrollierte Kraft

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Fremont, Kalifornien, 08. August 2003 – TYAN­ kündigte heute den Verkaufsbeginn der lange erwarteten Tachyon G9800 PRO-M an. Die neueste Grafikartengeneration bietet neben überzeugender Leistung bislang einzigartige Funktionen wie Hardware-Monitoring, Überwachung des Lüfters, fortschrittliche Kühlertechnologie unter integrierte Unterstützung zum Übertakten der Karte. Dank des Einsatzes der neuesten Version des Tyan Grafik Monitor (TGM v3.0) ist die Tachyon G9800 PRO-M die einzige Grafikkarte, die dem Gamer so viel Kontrolle und Flexibilität bietet.

Anzeige

Neben ihren vielen Funktionen bietet die Tachyon G9800 PRO-M eine einfache Kontrolle der Lüfterdrehzahl und somit die Möglichkeit, den Geräuschlevel deutlich zu senken, was durch den großen Kühler wesentlich unterstützt wird. Dies ist gefahrlos möglich, da im Fall dass eine für den Grafikprozessor kritische Temperatur droht, eine Automatik den Lüfter selbsttätig auf Maximum schaltet.
Die G9800 PRO-M verfügt über acht parallele Renderingpipelines für bis zu 3 Milliarden Pixel pro Sekunde und vier parallele Grafikengines, die es in derselben Zeit auf 380 Millionen Polygone bringen. Möglich wird dies durch eine 380 MHz schnelle VPU und 128 MB DDR-Memory an einem 256 bit Speicherinterface. Unterstützt werden zudem Microsofts­ DirectX­ 9.0 und die neueste Version von OpenGL.

„Die Tachyon G9800 PRO-M bietet selbst bei den heute anspruchsvollsten Spielen die Erfahrung scheinbar in die virtuelle Welt einzutauchen“; beschreibt Crystal Chang, Manager der Tachyon Produktfamilie ihre Erfahrung. „Tyan hat damit einmal mehr die Erwartungen übertroffen, in dem wir Funktionen hinzugefügt haben, durch die die Möglichkeiten beim Spielen erweitert werden. Durch Eigenschaften wie Lüfterkontrolle und optimierter Kühlung ist es dem User möglich, die Grenzen bisheriger Grafikdarstellung zu überschreiten.“

Im Laufe des Augusts wird die Massenproduktion der G9800 PRO-M anlaufen.

Tyan