Der Jubiläums-XPC Barebone

Shuttle hat zu seinem 20. Geburtstag ein Jubiläums-Barebone entworfen

Pünktlich zu seinem 20. Firmenjubiläum stellt Shuttle den RefleXion XPC vor, der auf dem XPC SB61G2 für Pentium 4 CPUs basiert und sich mit seiner großen Austattung nicht zu verstecken braucht. Der neue XPC basiert auf dem Intel 865G Chipsatz mit ICH5R Southbridge und bietet ein BIOS mit zusätzlichen Overclocking-Funktionen. Das Mainboard bietet Unterstützung für bis zu zwei DDR400 SDRAM Speichermodule, liefert eine 800 MHz FSB Unterstützung und hat sechs USB 2.0 Schnittstellen sowie 100/10 Mbit Netzwerk. Neu ist bei der RefleXion Edition die Gold-farbene Heatpipe, welche den XPC für Casemodder interessant macht. Mit dem 6-in-1 Cardreader ist es möglich, verschiedene Speichermedien wie Smartmedia Karten zu lesen. Mit dem DVD-Laufwerk kann man 16x DVDs und 48x CDs wiedergeben. Das Gehäuse ist in dem SB61G2 Standard-Look gehalten.

Anzeige

Im Lieferumfang der RefleXion XPC-Jubiläums-Edition ist folgendes enthalten:
– spiegelnde ReflectiX-Frontblende
– Gold-farbene Heatpipe
– Wireless LAN
– DVD-Laufwerk
– 6-in-1 Card-Reader
– Tragetasche
– seitliches Lüftungsgitter
– Serial-ATA RAID, USB2.0, Firewire, etc.
– 220W-Netzteil

Der Preis der RefleXion Edition liegt im Fachhandel bei rund 450 Euro.

Der Käufer sollte beachten, dass er zu diesem Set auch noch den Speicher, die Festplatte und den Prozessor (Pentium 4, Sockel 478) zusätzlich kaufen muss. Eventuell kommt auch noch eine Grafikkarte hinzu, wenn man nicht die Chipsatz-integrierte Grafik verwenden will.

Shuttle RefleXion XPC
Shuttle RefleXion XPC

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.