Arctic Cooling 4Pro TC – doch so cool? - Seite 5

Anzeige

Test-Setup

Für die Geräuschmessungen verwendeten wir unsere offene Ultra-Silent Testplattform mit MSI 845E Max2 P4-Mainboard. Alle Kandidaten wurden unter 100% CPU-Last eingesetzt und dicht am Kühlkörper (s. Abb.) mit dem PeakTech Messgerät der max. Wert des jeweiligen Lüfters in Verbindung mit dessen Kühlkörper ermittelt.

Beispiel im Testlauf – Thermalright SK6+ T.M.D. Silent



Geräuschmessungen an offener Ultra-Silent Plattform

Diese Messungen dienen lediglich der möglichst genauen Ermittlung der unterschiedlichen Geräuschkulisse der Lüfter, welche in einem geschlossenen System nicht ermittelbar wäre, da andere Geräusche z.B. von Netzteil und/oder Grafikkarte etc. die Lüftergeräusche überlagern könnten. Die tatsächlichen Unterschiede der Lüfter zueinander können nur so im Verhältnis zueinander – zumindest messtechnisch – direkt aufzeigt werden. Diese können aber mit dem subjektiven Hörempfinden im geschlossenen System deutlich differieren. So ist es auch nicht verwunderlich, dass gemessen eine Combo zwar leiser wäre, subjektiv gehört aber lauter oder unangenehmer empfunden wird als dies die Messungen der einzelnen Kandidaten zueinander aufzeigt.

Zusätzlich wurde auch noch das subjektive Geräuschempfinden mitberücksichtigt und als Hauptkriterium bewertet in die Charts mit einbezogen. Ein mögliches, empfehlenswertes Down-Voltage – zur weiteren Verringerung der Lüfterdrehzahl bzw. Geräuschanpassung – der einzelnen Kühler-Combos ist ebenfalls mit aufgeführt.

Zusätzliche Testplattform powered by MSI



Corsair Platinum DDR400 by frozen-silicon.de

Als Testplattform diente unsere MSI Combo mit deaktiviertem Northbridge-Lüfter. Gehäuselüfter fanden keine Anwendung. Die Wärmeentwicklung der Intel-CPU und deren WVL (Wärmeverlustleistung) sind zusätzlich der Tabelle der Messwerte zu entnehmen.
Testplattform:

  • Offener Regalaufbau
  • Klarsichtfolie ummantelt mit Luftzufuhrlöcher
  • Antec 430W True Power Dual-Fan Netzteil
  • MSI 845E Max2/ Northbridge-Kühlung deaktiviert
  • Intel Pentium 4 Northwood 2,53 GHz Sockel-478 – 1,5V ca. 61W
  • bzw. 2,94 GHz overclocked bei 1,7V ca. 90 Watt WVL
  • Corsair DDR400 SDRAM 512MB
  • ATI Radeon 8500/ MRC Ultra-Silent Kühlung
  • IBM ICS 40GB 7200Upm mit Win XP Prof.
  • QDrive Kit U-Silent 3,5″ Festplatten Kit >0,2 Sone
  • Samsung CD-RW
  • TEAC FDD
  • PCC Fan Controller 5-12V mit Anlaufsteuerung
  • Wärmeleitpaste Thermalright NoName
  • Standort immer gleich
  • Testläufe nach mindestens 4 Stunden Arbeitsbetrieb
  • Last-Tool Stability Test 5.2, mindestens 14 Min. Last
  • MBM Auslesung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.