Neuer Mini-PC für Athlon 64

FIC stellt Ice-Cube mit nForce3 Mainboard für AMD64 Prozessoren vor

Der taiwanesische Hersteller First International Computer (FIC) hat ein neues Mini-PC Barebone angekündigt. Neben dem schon länger erhältlichen Ice-Cube für Intel Pentium 4 Prozessoren (IC-VG61) gibt es in Kürze auch ein Modell für AMD Athlon 64 CPUs. Der neue Ice-Cube ist mit einem Mainboard mit dem nVidia nForce3 Chipsatz, einer neuen Kühlungslösung auf Heatpipe-Basis und integrierter Lichtquelle für eisblaue Innenbeleuchtung ausgestattet. Darüberhinaus wurde wohl auch das Chassis überarbeitet für eine bessere Durchlüftung und niedrigere Systemtemperatur. Wie schon beim ersten Modell bietet auch der Ice-Cube für Athlon 64 einen Tragegriff am Gehäuse. Weitere technische Details wurden nicht verraten.

Anzeige
Wann der neue Ice-Cube von FIC auf den Markt kommt und wieviel er kosten soll, ist noch nicht bekannt, wird man aber wohl spätestens auf der CeBIT erfahren. Der Marktführer im Bereich der Mini-PC Barebones – Shuttle – hatte schon im Herbst letzten Jahres ein solches Gerät mit nForce3 Chipsatz für Athlon 64 CPUs eingeführt, den XPC SN85G4.

FIC Ice-Cube für Athlon 64

Quelle: FIC

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.