Wassergekühltes Netzteil von EDVextrem

Anzeige

Einleitung

Hersteller: Enermax, EDVextrem
Anbieter: EDVextrem
Preis: EG-Serie ab 159 Euro

Wassergekühlte Netzteile gelten als absolut lautlos und werden rein mittels Wasser gekühlt. Dazu bedarf es einer speziell für diesen Zweck entwickelten Wasserkühlung. Ein noch ganz junger Ein-Mann-Betrieb ist EDVextrem. Stefan Hanning aus Diepholz widmet sich diesem Thema seit gut einem halben Jahr nun berufsmäßig, nachdem er bislang nur für sich selbst gefertigt hatte und durch Mund-zu-Mund-Propaganda langsam bekannt wurde. Mittlerweile bietet sein Webshop eine ganze Palette von preiswerten, CE-konformen WaKü-Netzteilen, basierend auf Enermax, Antec und LC-Power OEM Plattformen an.

Bereits im November letzten Jahres hatten wir entsprechende Kontakte und eine Zusage für eine Teststellung. Da der Test von WaKü-Netzteilen auch für uns absolutes Neuland war, haben wir uns kooperative Unterstützung von dem aus unseren Diskussionsforum bekannten Wasserkühlungsexperten RSL – mit bürgerlichem Namen Ralf Seidel – geholt.

Die Frage war, welche Testwerte für den Anwender letztendlich relevant sein könnten. Wir haben uns auf folgende Punkte geeinigt:

  • Sind die Spannungen stabil auch beim Übertakten?
  • Wie verkraftet ein WaKü-System die zusätzliche Abwärme vom wassergekühlten Netzteil?
  • Wie warm wird das wassergekühlte Netzteil und dessen Bauteile?
  • Wie ist der Aufbau der Wakü-Teile im Netzteilinneren?
  • Welche Extras hat das Netzteil und wie gut funktionieren diese?
  • Sicherheitseinrichtungen
  • CE-konforme Richtlinien bzw. Zulassung
  • allgemeine Kritikpunkte

Ralf hat sich dankenswerterweise dem eigentlichen, sehr umfänglichen technischen Part angenommen und gleich noch einige Vergleichskandidaten aus seinem Eigenbestand mit in den Test eingebunden. Er verfügt bekanntermaßen über umfängliche Erfahrungen in diesem Bereich und so konnten wir uns keinen besseren Partner für diesen Test vorstellen. Ganz einfach war es allerdings nicht, ihn dafür zu gewinnen. 😉

Vergleichskandidaten
Da ein Einzeltest eines WaKü-Netzteils wenig Aussagekraft hätte, wurden zusätzlich vier weitere Spezial-Netzteile getestet:

  • ct100 Enermax 550 Watt mit Wakü, 5V-Mod mit Poti und 230V Pumpenanschluss
  • Enermax 550 Watt mit 5V-Mod mit Poti
  • Antec True Control 550 Watt mit externer Remote Control Einheit mit Lüfterregelung und 3 Potis für die Spannungsanpassung
  • Supermicro 400 Watt mit 3 internen Potis zur Spannungseinstellung (durch Modifizierung von Außen zugänglich)

Bei den aus Eigenbestand stammenden Netzteilen von Ralf Seidel handelt es sich teils um neuere und schon etwas betagtere Modelle. Alle Netzteile sind mit Spannungspoti ausgestattet.

Das aktuelle Testmodell EDVextrem PSU EG-350 Watt basiert auf dem bekannten EG-Modellen aus dem Hause Enermax und ist mit einer Gesamtleistung von 350 Watt angegeben. Über Spannungspoti verfügt dieses Netzteil nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.