Xice EC 900 Wasserkühlung-Set

Anzeige

Einleitung

Hersteller: Xice
Anbieter: z.B. PC-Cooling
Preis: ca. 340 Euro

Die Idee zu der externen All-In-One Wasserkühlung von Xice stammt nicht von Kühlerprofis, sondern von Ingenieuren aus der Maschinenbau-Szene. Wer Entwicklern einmal bei der Arbeit ein wenig über die Schulter geschaut hat, trifft auf eher introvertiert wirkende, zurückgezogen Persönlichkeiten. Konzentration und die dafür nötige Ruhe sind gefordert. Leistungsfähige PC-Systeme gelten nach wie vor nicht gerade als leise Arbeitsmaschinen. Genervt von lauten Hintergrundgeräuschen im Büro machten sich die Anwender daran Abhilfe zu schaffen. Bei der Entwicklung der Xice Wasserkühlung war neben mobilen Einsatzmöglichkeiten und Wiederverwendung an neuen PC-Systemen ein weitgehend wartungsfreier Betrieb und insbesondere eine sehr leise Geräuschentwicklung gefordert. Zudem sollte diese mobile Einheit auf allen gängigen CPU-Plattformen einsetzbar und simpel in der Konfiguration auch für ungeübte Anwender sein. Weiterhin sind diese Einheiten auch für nicht gerade leise Shuttle Mini-Barebones konzipiert und machen diese sodann zu wahren Flüster-Desktop-Einheiten.

AMD & Intel P4 kompatibler CPU-Kühlkörper



Testversion mit 8/6mm Schlauch- und Anschluss-Stutzen

Merkmale Xice EC 900 Set

  • Externer Radiator/ Pumpeneinheit mit Ausgleichsbehälter
  • Oase Pumpe mit nominal 900 l/h
  • Xice XPK Prozessorkühler
  • Halterungen für Intel/AMD – alle CPU-Modelle orderbar
  • 2 x 2 Meter schwarzer PUR-Schlauch
  • Korrosionsschutz Xice Fluid
  • Wärmeleitpaste
  • verschiedene optionale GPU-Kühler (nVidia, ATI)
  • verschiedene optionale Northbridge-Kühler (Intel/ AMD)
  • Mehrsprachige Bedienungsanleitung und Install-Guide

Im Grundsatz war die Konzeption des Xice Systems auf einen Standard-PC ausgelegt. Allerdings war uns dies zum Test nicht genug und wurde daher auf unserer übertakteten Intel Pentium 4 Northwood Basis mit einer Wärmeverlustleistung (WVL) von ca. 90 Watt getestet. Bedenkt man, dass die neuen Intel CPUs bis zu 103W WVL entwickeln können, ist dies sicherlich die richtige Testbasis, um die Leistung und die Reserven auszuloten.

Xice Set entwickelt von Maschinenbau-Technikern



Für weitgehend lautlosen Arbeitsbetrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.