GeForce 6800 Ultra Extreme

nVidia erweitert seine GeForce 6800 Serie um ein weiteres Modell

Zunächst waren es nur zwei, dann überraschenderweise drei, und jetzt sind auf einmal vier daraus geworden. Die nVidia GeForce 6800 Grafikkartenserie auf Basis des NV40 Chips wächst mit der Zeit. Mitte April wurden offiziell zwei Modelle angekündigt – GeForce 6800 und GeForce 6800 Ultra. Vor kurzem kam die GeForce 6800 GT hinzu, die hinsichtlich Preis und Leistung zwischen den beiden ersten Varianten anzusiedeln ist. Jetzt wird von Seiten nVidia eine weitere 6800-Version offiziell bestätigt. Man schiebt eine “GeForce 6800 Ultra Extreme“ nach.

Anzeige

Die GeForce 6800 Ultra Extreme stellt das neue Top-Modell und die Antwort auf die gestern vorgestellte ATI Radeon X800 XT Platinum Edition dar und soll voraussichtlich ab Juni nur von einigen wenigen Partnern angeboten werden. Die angestrebten Taktraten liegen bei etwa 450 MHz für den Grafikchip und 550 MHz für den (GDDR3) Speicher. Die endgültige Entscheidung darüber liegt allerdings bei den jeweiligen Herstellern der in den Handel kommenden Produkte.
Preislich dürfte die laut nVidia zur Ultra-Version ansonsten baugleiche GeForce 6800 Ultra Extreme bei rund 600 Euro oder mehr liegen.
Hier die (momentan gültige) Übersicht über die GeForce 6800 Serie von nVidia:

Grafikkarte Pipe-
lines
Chiptakt RAM-Takt Speicher Schnitt-
stelle
Im
Handel
GeForce 6800 Ultra Extreme 16 ~450 MHz ~550 MHz 256MB
GDDR3
256bit Juni
GeForce 6800 Ultra 16 400 MHz 550 MHz 256MB
GDDR3
256bit Ende
Mai
GeForce 6800 GT 16 350 MHz 500 MHz 256MB
GDDR3
256bit Mitte
Juni
GeForce 6800 12 325 MHz 350 MHz 128MB
DDR
256bit Ende
Mai

Einer der “ausgewählten Partner“ von nVidia für die GeForce 6800 Ultra Extreme wird Gainward sein, die sich ja früher schon einen Namen durch ihre übertakteten Varianten von nVidia Grafikkarten gemacht haben. Dieser Hersteller hat dann gestern auch schon ein entsprechendes Produkt angekündigt. Die Gainward CoolFX PowerPack! Ultra/2600 “Golden Sample” taktet mit 450/600 MHz und kostet inklusive Wasserkühlung satte 899 Euro. Daneben soll es auch eine luftgekühlte Gainward PowerPack! Ultra/2600 “Golden Sample” geben, deren Taktraten mit 430/575 MHz angegeben werden. Dieses Modell wird für 599 Euro über den Ladentisch gehen. Beide Grafikkarten sollen angeblich schon im Mai erhältlich sein.

Quelle: nV News

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.