Radeon 9800 Pro 128bit Edition

Kundenverwirrung und -verärgerung veranlasst Sapphire zur Reaktion

Seit Ende Mai bietet ATI-Partner Sapphire auch eine Radeon 9800 Pro Grafikkarte mit einer halbierten (128bit statt 256bit) Speicherschnittstelle an (Hartware.net berichtete). Mittlerweile hat dieses Produkt Verwirrung und auch Verärgerung bei einigen Kunden verursacht. Diese sind der Ansicht, nicht korrekt von Hersteller und Händler über das leistungsreduzierende RAM-Interface aufgeklärt worden zu sein. Es wurde sogar eine User-Initiative gegründet, die zum Boykott von Sapphire Grafikkarten aufruft. Neben der halbierten Speicherschnittstelle ist die betroffene Grafikkarte nämlich auch noch niedriger getaktet (325/290 MHz) als normale Radeon 9800 Pro Modelle mit 128MB (380/340 MHz). Die Bezeichnung als “Radeon 9800 Pro“ sei deshalb irreführend.

Anzeige
Jetzt hat Sapphire auf diese Vorwürfe reagiert.

Zunächst entschuldigt man sich für die entstandene Verwirrung um die 128bit-Version der “Sapphire Radeon 9800 Pro Atlantis“. Um diese auszuräumen, wird die Grafikkarte ab sofort umbenannt in “Sapphire Radeon 9800 Atlantis“, also nunmehr ohne den Zusatz ‚Pro‘.
Die Vorderseite der Verpackung der Sapphire Radeon 9800 Atlantis 128bit-Version wird mit einem großen 128bit Aufkleber versehen. Außerdem werden die Retail-Partner instruiert, die 128bit Speicherschnittstelle beim jeweiligen Angebot ausdrücklich aufzuführen.
Tatsächlich führen fast alle Online-Shops hierzulande das 128bit RAM-Interface ausdrücklich in den Eigenschaften der Karte auf, wenn man auch manchmal genau hinschauen muss, um die Angabe zu finden.

Sapphire fordert weiterhin alle Kunden auf, die die 128bit-Version unter der Annahme gekauft haben, es handele sich um eine ’normale‘ Radeon 9800 Pro, von ihrem Rückgaberecht Gebrauch zu machen. Falls es dabei zu Problemen kommen sollte, kann man sich an Sapphire direkt wenden.

Der schon erwähnten User-Initiative von boycottsapphire.com ist dies noch zu wenig. Solange diese Grafikkarte mit 128bit Speicherschnittstelle noch die Bezeichnung “Radeon 9800“ trage, rücke man von seinem Aufruf nicht ab. Sapphire solle dieses Produkt klar als abgespeckte Radeon 9800 kennzeichnen, z.B als “Radeon 9800 LE“.

Sapphire Radeon 9800 Pro 128MB 128bit Edition in Japan
Sapphire Radeon 9800 128MB 128bit ohne Pro und mit großem Sticker

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.