Xbox im Geschäftsjahr 2004

Microsoft veröffentlicht Finanzdaten

Microsoft hat kürzlich alle Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres veröffentlicht. Laut John Connors, CFO bei Microsoft, konnte das Unternehmen insgesamt 15.5 Mio. Konsolen verkaufen. Dabei konnte Microsoft in den USA rund 10.1 Mio. Konsolen an den Mann bringen. In Europa belaufen sich die Zahlen auf etwa 3.9 Mio. Einheiten. In Asien/Pazifik läuft das Geschäft hingegen weiterhin schleppend, weswegen man auch nur magere 1.5 Mio. Geräte absetzen konnte.

Anzeige

Das entspricht einer Steigerung von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres, welches am 30. Juni 2005 endet, will Microsoft 20 Mio. Xbox Konsolen weltweit verkauft haben. 2004 konnte Microsoft den Gesamtumsatz der Xbox Sparte von 2,7 Mrd. US-Dollar auf 2,9 Mrd. US-Dollar erhöhen. Doch genau wie der Umsatz ist auch der Verlust gestiegen. So kletterte dieser von 1,19 Mrd. US-Dollar auf nun 1,21 Mrd. US-Dollar, was einer Steigerung von 2 Prozent entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.