Parhelia goes PCI-Express

Matrox bringt neue Pro-Grafikkarte für PCI-Express

Es ist ruhig geworden um Matrox, seit sich die Firma aus dem Konkurrenzkampf um die Top-Gamer-Grafikkarten zurückgezogen hat und sich voll darauf konzentriert, eine Karte für den professionellen Workstationbereich zu produzieren. Doch damit ist man sehr erfolgreich. So erreichte uns heute die Nachricht, dass Matrox nun eine neue Auflage der Parhelia Grafikkarte herausbringen wird. Die neue Karte wird den Namen Parhelia APVe tragen und die bewährte Parhelia Architektur auf den PCI-Express Bus hieven. Die Karte wird in 2 Varianten mit 128 MB und 256 MB erscheinen und man hat den Preis für die 128 MB Variante mit 379 Euro veranschlagt. Trotz des stolzen Preises erhebt man aber immer noch nicht den Anspruch auf einer Gamer-Grafikkarte. Vielmehr spricht die übrige Austattung Profis mit Video- und Multimediaworkstations an. So erhält der Profi z. B. 2 DVI Ausgänge und einen proprietären Videoausgang, über den auch HDTV Auflösungen möglich sind. Die beiden DVI Ausgänge machen eine Parallelbetrieb von 2 Monitoren und einer Auflösung von 1920 x 1200 möglich (bei VGA 1920 x 1440).

Anzeige

Quelle: Golem

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.