2 abgespeckte Pentium 4 CPUs

Pentium 4 505 & 515 mit FSB533 und ohne Hyper-Threading für Billig-PCs

Intel hat letzte Woche ohne offizielle Ankündigung zwei neue Pentium 4 Prozessormodelle für den Sockel-775 eingeführt. Pentium 4 505 mit 2,66 GHz und Pentium 4 515 mit 2,93 GHz basieren auf dem in 90nm Technologie gefertigten Prescott-Kern und verfügen wie gewohnt über den integrierten 1 MB großen Level-2 Cache. Allerdings fehlt die Hyper-Threading Technologie und der Front Side Bus liegt bei lediglich 533 MHz statt wie sonst üblich bei 800 MHz. Mit diesen Modellen will Intel offenbar die Lücke zwischen den beiden CPU-Serien des Celeron und des P4 schließen. Allerdings sind Pentium 4 505 und 515 vorrangig für PC-Hersteller gedacht, die günstige Systeme anbieten und dabei nicht auf die Marke “Pentium 4“ verzichten wollen.

Anzeige

Quelle: Golem.de

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.