Scythe Kamakiri im Test

CPU-Kühler mit variabler Leistung und Lautstärke für (fast) alle Plattformen

Nach dem Kamakaze Prozessorkühler hat Hartware.net nun auch dessen Nachfolgemodell getestet. Mit dem Kamakiri hat der japanische Kühlerhersteller Scythe einen wahren Allround-Cooler im Angebot. Dieser ist nämlich auf praktisch allen derzeit wichtigen CPU-Plattformen einsetzbar. Außerdem sind Kühlleistung und Lautstärke sehr variabel. Dabei bietet der Kamakiri selbst im Ultra-Silent Betrieb noch eine ausgesprochen akzeptable Kühlung. Wem es darauf nicht ankommt, sollte bei höchster Lautstärke selbst extrem übertaktete CPUs noch ausreichend kühlen können. Wie Scythe dies erreicht und wie sich der knapp 40 Euro kostende Kamakiri im Vergleich mit anderen High-End Kühlern hält, klärt der neue Review.

Anzeige

Quelle: Review

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.