ElanVital 0dB(A) Overvoltage Netzteil - Seite 11

Anzeige

Nachtrag Verbrauchskosten

Mittels dem Voltcrafft Energie3000 Monitor wurden typische Verbrauchs- und Leistungsmessungen in Verbindung mit den Komponenten der Testplattform vollzogen:

Messungen Grenerger 500W/ TSP 350W-P5

Standby:

  • Greenerger 500W=3,0W
  • TSP-P5 350W=5,9W

    Stromkosten/Jahr

    bei einem imaginären Strompreis von 13 Cent je KW/h

  • min. 33€/ 44€
  • max. 85€/ 107€
  • mittel 59€/ 75€

    Leistungsfaktor Messungen (PFC Effektivität)

    Leistungsaufnahme

    Idle Betrieb CPU WVL 130W

  • *Wirkleistung 67,4W/ 77,4W
  • *Scheinleistung 77,4VA/ 90,2VA
  • *Cos phi 0,87/ 0,83

    Leistungsaufnahme

    Last Betrieb CPU WVL 130W

  • Wirkleistung 103,4W/ 114,3W
  • Scheinleistung 114,4VA/ 125,5VA
  • Cos phi 0,89/ 0,91

    Leistungsaufnahme

    Last + CDRW-Brenner Betrieb CPU WVL 130W

  • Wirkleistung 120,3W/ 134,3W
  • Scheinleistung 132,4VA/ 140,8VA
  • Cos phi 0,92/ 0,95

    *Wirkleistung = real aufgenommene Leistung (Verbrauch)

    *Scheinleistung = zugeführte Leistung
    *Cos phi 1,00=theorethisches 0ptimum
    *je höher der Cos phi desto effektiver arbeitet die PFC Drossel, hat aber keinen direkten Einfluss auf die Verbrauchskosten und ist nicht mit dem Wirkungsgrad eines Netzteils zu verwechseln.

    Hinweise:
    Der verwendete Energy3000 Monitor kann nur Anhalte liefern. Messtechnisch ist eine absolut korrekte Leistungsfaktor-Berechnung nur mittels größeren Aufwand und entsprechendem Testequipment möglich. In der Regel fallen die Werte etwas geringer aus.

    Die Berechnung des Wirkungsgrades ist nur mit HighTech Profi Lastständen möglich. Das Gros der Netzteile nach den ATX Standards, erzielt je nach Qualität in der Regel einen Wirkungsgrad zwischen 70-85%.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.