Dual-Core Opteron Roadmap

Erste AMD-CPUs mit zwei Kernen im zweiten Quartal mit bis zu 2.2 GHz

Laut offizieller Roadmap wird AMD die ersten Prozessoren mit zwei Kernen in der zweiten Hälfte diesen Jahres einführen. Nun aber ist eine speziell auf die AMD Opteron CPUs für Workstations und Server abgestimmte Roadmap aufgetaucht, die einen früheren Termin für die Dual-Core Modelle in diesen Marktsegmenten vorsieht. Demnach wird AMD bereits im zweiten Quartal die ersten Dual-Core Prozessoren mit bis zu 2.2 GHz Taktfrequenz vorstellen.

Anzeige

Den Anfang machen jeweils drei Opteron Modelle für die 200er (Dual-CPU) und die 800er Serie (Multi-CPU). Diese sollen die Performance Ratings x65, x70 und x75 tragen (also Opteron 265 bis 875) und mit realen Taktfrequenzen von 1.8, 2.0 und 2.2 GHz laufen.
Im dritten Quartal dann werden die Opteron Dual-Core Modelle für Single-CPU Systeme folgen, mit den gleichen Performance Ratings und Taktfrequenzen: Opteron 165 bis 175 mit 1.8 bis 2.2 GHz.
Höher getaketete Opteron Prozessoren mit 2.4 GHz und einem Performance Rating von x80 sollen erst in der ersten Hälfte des nächsten Jahres folgen.
Neben diesen Dual-Core CPUs mit 90 Watt Verlustleistung wird es wohl auch stromsparende Versionen des Opteron mit zwei Kernen geben. Opteron x60 und x65 mit 1.6 bzw. 1.8 GHz sollen im Herbst auch als Modelle mit nur 55 Watt Verlustleistung auf den Markt kommen. Im vierten Quartal ist neben dem Opteron x70 mit 55W (2.0 GHz) sogar ein Opteron x60 mit einer Verlustleistung von nur 30W (und 1.6 GHz) geplant.

Aktuell werden Opteron Prozessoren mit bis zu 2.6 GHz Taktfrequenz und einem Performance Rating von max. x52 angeboten. Auch diese Linie wird AMD weiterentwickeln. Für das dritte Quartal ist der Opteron x54 mit 2.8 GHz und für 2006 der Opteron x56 mit 3.0 GHz vorgesehen.

Informationen über die ebenfalls für die zweite Hälfte diesen Jahres geplanten Dual-Core Athlon 64 Desktop-Prozessoren enthält die inoffizielle Roadmap leider nicht. Man darf wohl davon ausgehen, dass die Entwicklung der Taktfrequenzen bei diesen Modellen ähnlich verlaufen wird wie im Server- und Workstation-Bereich. In der Vergangenheit gab es hier bei AMD keine größeren Unterschiede.

Quelle: AMDboard.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.