Dual-Core Opteron im Sockel-939?

AMD Opteron 100 Serie mit zwei Kernen kommt angeblich für Sockel-939

Nach Berichten von Quellen bei taiwanesischen Mainboard-Herstellern will AMD die Dual-Core Versionen der Opteron 100er Serie für den Sockel-939 auf den Markt bringen. Bislang sind die Opteron Prozessoren für Server und Workstations nur für den Sockel-940 erhältlich. Dies gilt auch für die im April vorgestellten Dual-Core Opteron der 200er und 800er Serien.

Anzeige

Die Quellen berufen sich auf eine interne AMD-Roadmap, nach der der im Februar eingeführte Opteron 152 (90nm, 2,6 GHz) der letzte Opteron der 100er Serie für den Sockel-940 sein wird. Alle folgenden Opteron 100 CPUs sollen demnach im Sockel-939 Format auf den Markt kommen.
Die 100er Serie ist im Gegensatz zu den Opteron 200 und 800 nur für Systeme mit einem einzigen Prozessor und nicht für den Multi-CPU-Betrieb geeignet. In diesem Segment der Einstiegs-Server und -Workstations soll nun die Verwendung des Sockel-939 für günstigere Angebote sorgen. Sockel-939 Mainboards verwenden üblicherweise herkömmliche Speichermodule und keine teuren “Registered DIMMs“ mit Fehlerprüfung wie die Sockel-940 Boards. Außerdem sind die Platinen von Sockel-939 Mainboards meistens aus vier PCB-Lagen (Printed Circuit Board) aufgebaut, während Sockel-940 Boards aus sechs Lagen aufgebaut sind. Dies führt zu größerer Signalstabilität, aber auch zu höheren Fertigungskosten.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.