Tchibo: 999,- Design-Notebook

Tchibo lockt mit iBook-Look

Das schicke Design der iBooks ist vielerorts beliebt. Es gab sogar schon Verletzte bei einem Rush auf billige iBooks in Richmond. Beim Tchibo-Notebook im weißen Edel-Look wird dies zwar höchstwahrscheinlich nicht passieren, trotzdem ist die Ausstattung nennenswert.

Anzeige

Das Herzstück bildet ein Mobile Sempron 3000+ von AMD, dazu kommen 512 MByte Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 80 GByte. Das Display misst 12,1 Zoll in der Diagonale und löst mit 1280 x 800 Pixeln auf. Integriert ist ein WLAN-Chip mit IEEE 802.11g-Unterstützung und ein Dual-Layer-DVD-Brenner.
Die Laufzeit des Akkus wird mit einer Stunde im DVD-Betrieb angegeben, es besteht aber die Möglichkeit, einen größeren Akku mit längerer Laufzeit einzubauen. Bei Größe und Design richtet sich Tchibo klar nach den iBooks von Apple. Das Notebook ist in edlem weiß gehalten und kann bequem auf einem DIN-A4-Blatt Platz nehmen. Das Gewicht soll mit Standardakku etwa 2 Kilogramm betragen. Das beiliegende Softwarepaket setzt sich aus Windows XP Home, Microsoft Works 8.0, PowerDVD 6 und PowerProducer 3, MusicMatch Jukbeox 9.0, AOL 9.0, Skype inkl. 120 Freiminuten und Nero Burning Rom 6 zusammen .

Ab dem 22. August 2005 wird das Notebook in den Tchibo-Filialen und per Internet für 999,- Euro zu erwerben sein.

Quelle: Golem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.