Blitze auf 120 km orten

Handliches Taschengerät spürt Gewitter auf

Professionelle Gewitter-Detektoren für die Hosentasche macht die Firma Spectrum Electronics möglich. Das „Thunderbolt“ genannte Gerät zum Beispiel kann Gewitter auf eine Entfernung von bis zu 120 km orten und eine Warnung auf dem Display ausgeben. Sobald dies geschehen ist führt das Gerät alle 15 Sekunden weitere Messungen aus und gibt Daten zur Entfernung, Geschwindigkeit, Heftigkeit und berechnete Ankunftszeit des Gewitters aus. Ab Januar 2006 wird der Detektor zu einem Preis von etwa 480 Dollar zu haben sein.

Anzeige

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.