4 GByte SD-Karte

Transfer-Raten bis 22,5 Megabyte pro Sekunde

Die „150X SecureDigital“ von Trascend soll laut eigenen Angaben die im SD 1.1-Standard maximal möglichen 22,5 MByte/sec nahezu ausschöpfen. Dies ist Aufgrund der Kapazität von 4 GByte auch bitter notwendig. Ein vollständiges Beschreiben des zwei Gramm schweren Winzlings nimmt auch bei 20 MByte/sec noch zwischen 3 und 4 Minuten in Anspruch. Die Bezeichnung „150x“ im Namen der Karte bezieht sich auf die Übertragungsraten von CD-Laufwerken, bei denen 1fach eine Geschwindigkeit von 150 KByte/sec bedeutet.

Anzeige

Möglich werden die hohen Datenraten durch die Verwendung von „Single-Level-Cell“ (SLC) NAND-basierenden Chips, die auch einen geringeren Stromverbrauch und längere Lebensdauer gegenüber den bisher hauptsächlich eingesetzten „Multi-Level-Cell“ (MLC)-Chips aufweisen sollen.

Erhältlich sind die Karten in einer Variante mit 4 GByte für etwa 365 Euro und einer Variante mit 2 GByte, die für etwa 175 Euro verkauft wird.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.