Creative: nForce 4 trägt Schuld

Creative gibt an, dass X-Fi nicht die Ursache für Probleme ist

Erst kürzlich

Anzeige
berichteten
wir über teils massive Probleme von Creative X-Fi Soundkarten in Kombination mit nForce4 Chipsätzen.
Zu diesem Zeitpunkt ging Creative von einem Problem ihrer Soundkarten aus und tauschte diese aus.
Nun gab das Unternehmen bekannt, dass nicht seine Soundkarten, sondern das PCI-Slot-Management weniger Mainboards dieses Problem hervorrufen. Somit lässt sich das Problem durch ein Bios-Update schnell beheben. In Einzelfällen will Creative aber weiterhin einen schnellen und unkomplizierten Support bieten.

Quelle: PC Games Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.