HP: Beste Patronen und Toner?

Hauseigene Tintenpatronen und Toner liegen im Test weit vorne

Hewlett Packard hat wieder einmal die hauseigenen Tintenpatronen und Toner testen lassen. Die Studie führte Quality Logic durch, HP bezeichnet sie als „unabhängig“.

Anzeige
Das Ergebnis: Angeblich sind die eigenen Produkte um den Faktor 2,5 besser als die Produkte anderer Hersteller. Grund hierfür ist eine ermittelte Ausfallquote bei Tintenpatronen von nur 2 Prozent im Gegensatz zu 56,7 Prozent bei Basix und ganzen 83,3 Prozent bei Pelikan.

Daneben wurde die Qualität der Testdrucke bewertet: Drucke mit originalen HP Patronen waren lediglich zu 9,6 Prozent fehlerhaft, die anderer Hersteller hingegen mindestens zu 24,6 Prozent (Office Max) bis hin zu 50,1 Prozent (Pelikan).
Ein identisches Ergebnis wurde bezüglich der Qualität von Tonern für Farblaser-Drucker ermittelt.
Hier fielen angeblich nur 1,9 Prozent der HP-Toner vorzeitig aus, wohingegen der beste Fremdhersteller (Best Jet) stolze 34,4 Prozent verzeichnen musste. Bei Pelikan versagten schließlich ganze 100 Prozent der getesteten Toner vorzeitig.
Dadurch sind 96,1 Prozent der mit HP-Tonern gedruckte Seiten verwendbar, aber nur noch 83,7 Prozent der mit Best Jet Tonern gedruckten Seiten.

Quelle: Quality Logic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.