GeForce 6800 GS für AGP

Neue (alte) Grafikkarte kommt angeblich noch diese Woche in den Handel

Nach aktuellen Gerüchten plant nVidia die Einführung der GeForce 6800 GS Grafikkarte für AGP noch in dieser Woche. Damit soll der momentane Engpass bei AGP-Grafikchips beseitigt werden. Der Hersteller hatte das entsprechende Modell für PCI Express vor knapp einem Monat vorgestellt (siehe Test). Ob die GeForce 6800 GS für AGP die gleichen Spezifikationen wie die PCIe-Version (12 Pipes, 425/500 MHz) besitzt, ist noch nicht bekannt, aber man darf wohl davon ausgehen. Der Preis dürfte zwischen 200 und 250 Euro liegen.

Anzeige

Quelle: The Inquirer

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.