GDDR4 SDRAM angekündigt

Hynix: Vierte Generation des schnellen Speichers für Grafikkarten

Der koreanische Hersteller Hynix hat die Verfügbarkeit von GDDR4 SDRAM verkündet, das auf Grafikkarten und in Spielkonsolen eingesetzt werden soll. Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich dabei um das weltweit erste 512 Mbit GDDR4 SDRAM. Die ersten Muster werden in Kürze an Grafikkartenhersteller ausgeliefert, die Massenproduktion soll Anfang 2006 aufgenommen werden.

Anzeige

GDDR4 soll fast die doppelte Datenübertragungsgeschwindigkeit von aktuell verwendetem GDDR3 SDRAM bieten. GDDR3 ermöglicht aktuell maximal 900 MHz. Die neuen Hynix GDDR4 Chips arbeiten dagegen mit bis zu 1,45 GHz.
Noch schnelleres GDDR4 SDRAM ist laut Hynix für die zweite Jahreshälfte 2006 geplant. Dies soll dann Speichertakte bis zu 1.8 GHz ermöglichen.

Marktführer Samsung hatte bereits Ende Oktober seine ersten GDDR4 SDRAM Testmuster angekündigt. Dabei handelte es sich aber noch um Chips mit einer Kapazität von 256 Mbit.

Quelle: Hynix

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.